Diese Webseite verwendet sogenannte Session-Cookies, die nach Schließen des Browser gelöscht werden. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

GEV Die Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V. (GEV) wurde 1997 gegründet. Mit dem EMICODE ® gibt sie Verbrauchern, Planern, Architekten und Fachhandwerkern eine Orientierungshilfe bei der Wahl von Werkstoffen, Klebstoffen und Bauprodukten – firmenübergreifend und wettbewerbsneutral für einen höchstmöglichen Verbraucher- und Umweltschutz. 

Klebstoffe, Spachtelmassen, Dichtstoffe, Unterlagsbahnen, Klebebänder sowie wasserbasierte Parkettlacke werden daraufhin untersucht, ob sie flüchtige, organische Stoffe (Emissionen) an die Raumluft abgeben und zu Gerüchen führen. Die GEV-Mitglieder halten ihre Produkte kontinuierlich auf dem neuesten Stand der Technik, um diese noch umwelt- und gesundheitsverträglicher zu rezeptieren und zu produzieren.          

Die GEV kontrolliert die Einhaltung der strengen Vorgaben u. a. durch regelmäßige Stichprobenuntersuchungen. Dazu werden ohne Kenntnis des Herstellers durch das Los bestimmte Produkte mit EMICODE ® -Siegel frei auf dem Markt beschafft und untersucht. Das gesamte Kontrollverfahren wird von unabhängigen Sachverständigen und Prüfinstituten durchgeführt.

Die GEV legt großen Wert auf Verlässlichkeit der Aussagen und Reproduzierbarkeit von Prüfergebnissen. Wiederholte Untersuchungen durch 20 der renommiertesten europäischen Prüfinstitute haben gezeigt, dass die definierten EMICODE ® -Grenzwerte anspruchsvoll sind und nach der heutigen analytischen Prüfmethodik genau kontrolliert werden können.